Natursekt Clips

Geile Frauen spenden ihren Natursekt

Alle Artikel, die mit "Sklave" markiert sind

Darauf haben schon so einige Sklaven sehnsüchtig gewartet und jetzt ist der Moment gekommen: die strenge Mistress Gaia lässt sich ausgiebig lecken und bietet ein Facesitting mit Spezial-Dusche. Wenn du auf Goldenshower-Einlagen stehst, bist du bei diesem Clip goldrichtig. Die Mistress befehligt ihren Sklaven und legt ihn zu Boden, bis sie sich ihre warme Fotze auslecken lässt. Breitbeinig auf die Sklavensau gehockt, lässt Mistress Gaia ihren Urin laufen und macht die devote Sau ganz schön nass.


Eine geile Asiatin sucht nach heißer Abwechslung und steht darauf, Männer unter sich zu spüren, die wissen wie sie mit ihrer Zunge umzugehen haben. Fotze und Arschloch werden ausgiebig geleckt. Der devote Kerl lutscht an der Muschi, doch dann kann es die Japanerin nicht mehr halten und öffnet ihre Blase. Ein riesiger Schwall Urin strömt auf den Sklaven zu und hüllt ihn in einen See von warmer, geiler und stinkender Pisse.


Du willst einen geilen Goldenshower nach dem anderen, liebst es draußen an der frischen Luft und möchtest von zwei Herrinnen auf einmal erniedrigt werden? Dann wird dir gefallen, was Svenja und ihre Freundin auf dem Balkon für eine Show abziehen. Lege dich nackt auf dem Boden und siehe zu, wie ein Urinstrahl nach dem anderen in deine Fresse plätschert. Breitbeinig posieren die beiden über dir und lassen die Pisse aus ihren Muschis laufen.


Wie lange er bereits im Käfig liegt, weiß der Sklave nicht mehr so genau. Seine Herrin hat ihn eingesperrt und quält ihn mit zahlreichen Bestrafungen. Der Sklave gehorcht und erhält als Belohnung seinen wohlverdienten Natursekt, frisch von der Quelle. Der leckere Urin wird dem Sklaven im Teller serviert. Tropfen für Tropfen wird der Teller vom Sklaven mit dem Löffel geleert, denn er liebt nichts anderes, als frischen Urin aus der Muschi seiner Herrin.


Lege dich unter weit geöffnete Schenkel. Eine warme, haarige Muschi erwartet dich. In deiner engen Maske spürst du die breiten Schamlippen an deiner Zunge und den dicken Kitzler, wie er sich deinem Mund nähert. Langsam tröpfelt der Urin aus ihrer Blase auf dich, bis ein starker, goldener Strahl folgt. Der heiße Urin ergießt sich in deinem Gesicht und sprudelt tief in deinen Rachen. Mit Freude schluckst du den begehrten Saft herunter.


Was gibt es für devote Männer schöneres, als entspannt und nackt im eigenen Garten herumzuliegen und sich von nackten Weibern vollpissen zu lassen? Nur in knappen Dessous bekleidet oder in sexy High Heels über den Sklaven gehockt, läuft der Urin fast wie selbst aus ihren Muschis auf den erwartungsvollen Körper der Männer. Dabei können Männer ihre Geilheit bei dieser Piss-Prozedur nur schwer verstecken und die beiden Herrinnen machen alles, um den Sklaven nass zu machen.


Mein Sklave trinkt gewöhnlich aus seinem Hundenapf. Das ist bei uns Usus. Aber heute habe ich ein besonders leckeres Getränk für ihn. Ich bereite es sogar selbst und ganz frisch vor. Meine Pisse läuft körperwarm direkt aus meiner rasierten Pussy in seine Blechschüssel. Er bekommt den guten Nektar aber nicht einfach nur zu trinken. Wo wäre da der Spaß für mich. Nein! Ich befehle ihm, sich auf den Bauch zu legen. Dann halte ich meinen Fuß in den Napf - und den darf er dann genüsslich ablecken. Also ich finde, dass ich ziemlich gut zu meinem Sklaven bin. Oder was meinst Du?


Wenn ich etwas von meinem Sklaven verlange, dann macht er das ohne zu murren und zu knurren. Er weiß ja, was ihn erwartet, wenn er mir Widerworte gibt. Glaubst Du nicht? Dann schau Dir mal an, wie gut ich ihn erzogen habe. Ich pisse ihm ein Glas mit meinem Natursekt voll und er nimmt es ohne zu zögern an. Er ist sogar ziemlich dankbar dafür, dass er meinen frischen Nektar trinken darf. Wenn Du auch mal so gut gehorchst, dann hast Du vielleicht eine Chance bei mir.


In Corsage und Boots, erhalten Sklaven von dieser Herrin eine Natursekt-Dusche der besonderen Art. Aus der nackten Muschi tropft bereits etwas Urin und füllt sich langsam in das Champagnerglas. Problemlos schafft es die Lady, mit ihrer Pisse ein ganzes Glas für den durstigen Sklaven zu füllen. Den Rest der Pisse erhält die devote Sau direkt in den Mund gepinkelt. Schließlich sollte jeder Tropfen des edlen und geilen Natursekts, seine Bestimmung finden.


Die beiden dominanten Ladys müssen dringend pinkeln, da kommt der devote Sklave wie gerufen. Willig wartet er mit offenem Sklavenmund auf einen Wasserfall aus Urin. Tina posiert dabei aufrecht über ihrem Sklaven und lässt den Urin einfach laufen. Dabei landet die Hälfte der Pisse meistens auf dem Laminatboden. Der Sklave schwimmt mit seinem Kopf in einer Pfütze aus Urin und genießt die warme Nässe, die immer weiter aus Tinas Muschi herausläuft.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive